Sehenswürdigkeiten im Harz
Burg Falkenstein
http://www.harz-sehenswuerdigkeiten.de/burg-falkenstein.html

© 2017 Sehenswürdigkeiten im Harz
 
 
 

Burg Falkenstein

Hoch über dem Selketal, zwischen Harzgerode und Aschersleben in der Nähe von Pansfelde im Ostharz befindet sich auf einem Felsen die Burg Falkenstein. Erbaut wurde sie zwischen den Jahren 1120 und 1180 und seitdem vielfach verändert, jedoch hat sie den Charakter einer Burganlage bewahrt und wurde von den Feinden nie erobert. Zum Ende des 18. Jahrhunderts war die Burg ein Ruine, wurde jedoch von dem damaligen Besitzer wieder liebevoll aufgebaut. Heute zählt diese Sehenswürdigkeit zu den besterhaltesten Burgen im Harz und zu den beliebtesten Ausflugszielen.

Foto: © Brunswyk, Wikimedia Commons

Sie beherbergt ein umfangreiches Museum, wo die Besucher mittelalterliche Kunstgegenstände, Jagdgeräte, Möbel und Waffen besichtigen können. Auch wurden in den letzten Jahren zahlreiche Räume aufwändig restauriert und in den orginalen Zustand zurückversetzt, wie beispielsweise der Rittersaal, die funktionsfähige alte Küche, die Herrenstube oder die Burgkapelle mit der kleinen Schrankorgel und den hochmittelalterlichen Glasfenstern. Im Erdgeschoss befinden sich die wieder im alten Glanz erstrahlenden Königszimmer, die auch als Standesamt verwendung finden. In der Burg befindet sich auch eine Gastronomie, welche traditionelle Ritteressen anbietet, sowie ein Falkenhof der viele einheimische Greifvogelarten beherbergt. Von März bis Oktober finden täglich außer Montags Flugvorführungen statt. Die Burg Falkenstein ist ganzjährige geöffnet und kann täglich (außer Montags) besichtigt werden. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite www.burg-falkenstein.de oder telefonisch unter 034743/62 012