Sehenswürdigkeiten im Harz
Halberstädter Dom
http://www.harz-sehenswuerdigkeiten.de/halberstaedter-dom.html

© 2017 Sehenswürdigkeiten im Harz
 
 
 

Halberstädter Dom

Der evangelische Halberstädter Dom St. Stephanus gilt als einer wenigen Kirchenbauten des franz. Kathedralschemas in Deutschland und ist eine der eindrucksvollsten Sehenswürdigkeiten im nördlichen Harzvorland. Er wurde in 250-jähriger Bauzeit zwischen 1236 und 1486 errichtet und gilt als eine der schönsten gotischen Kirchenbauten in Deutschland. Gelegen in einem Ensemble von barocken, romanischen, neogotischen und modernen Bauten, befindet sich der sehenswerte Dom am Rande der Altstadt. Die kreuzförmige Basilika mit dem Chorumgang und der Scheitelkapelle wurden in mehreren Abschnitten errichtet, die aber dennoch einen harmonischen Gesamteindruck vermitteln. Ein architektonisches Kleinod ist die Marienkapelle aus der Mitte des 14. Jahrhunderts, die den östlichen Abschluss des Kirchenbaus bildet. In den Fenstern des Domchores können die Besucher 290 mittelalterliche Glasmalereien bewundern Das wohl bedeutsamste Ausstattungsstück ist die um 1220 entstandene überlebensgroße Triumphkreuzgruppe, die als ein Meisterwerk mittelalterlicher Bildschnitzer gilt.

Foto: © Martin L., Wikimedia Commons

Der Dom ist täglich ab 10:00 Uhr (Sonn- und Feiertags ab 11:00 Uhr) geöffnet. Weitere Informationen können Sie telefonisch erhalten unter 03941/24237 oder im Intenet unterwww.dom-und-domschatz.de