Sehenswürdigkeiten im Harz
Hübichenstein
http://www.harz-sehenswuerdigkeiten.de/huebichenstein.html

© 2017 Sehenswürdigkeiten im Harz
 
 
 

Hübichenstein

In der Nähe von Bad Grund (westlich des Ibergs im Oberharz) befindet sich der Hübichenstein. Hierbei handelt es sich um einen steil aufragenden Kalkfelsen, welcher über 40 Meter hoch ist. Die beiden miteinander verbundenen Felsnadeln  sind im Zeitalter des Devon entstanden (vor ca. 416 – 359 Millionen Jahren) und gehören erdgeschichtlich zum Kalkstock des nicht fernen Iberg. 1897 wurde auf der höheren Spitze ein Brozeadler mit drei Meter Flügelspannweite zu Ehren Kaiser Wilhelm I. angebracht. Die kleine Felsnadel lässt sich begehen und bietet einen schönen Blick auf Bad Grund sowie das Umland.  Am Fuße des Hübichenstein befindet sich eine kleine Felsenbühne, die am 30. April eines jeden Jahres Schauplatz eines großen Walpurgisfestes, mit Tausenden von Besuchern, ist.

Foto: Hella Furtwängler

Nach einer berühmten Sage zufolge, soll der Zwergenkönig Hübich im Mittelalter der Herr des Hübichstein sowie der hier wohnenden Zwergen und Elfen gewesen sein. Obwohl er ein freundlicher Mann gewesen sein soll, hat er all jene Menschen bestraft, die versucht haben, den Hübichenstein zu besteigen.