Sehenswürdigkeiten im Harz
Sehenswürdigkeiten im Nordharz
http://www.harz-sehenswuerdigkeiten.de/sehenswuerdigkeiten_nordharz.html

© 2017 Sehenswürdigkeiten im Harz
 
 
 

Sehenswürdigkeiten im Nordharz

Der Nordharz - oder der nördliche Harzrand - hat eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten, die jeden Urlaub im Harz zu einem unvergesslichen Erlebnis werden lassen. Zum Wandern, Joggen, Mountainbiken oder Nordic Walken bietet der Nordharz ideale Voraussetzungen. Eine vielzahl von Themen-Wanderwegen wie z. B. der Luchsweg, der Ringwanderweg oder der Teufelsstieg, der bis zum sagenumwobenen Brocken führt: für sämtliche Altersgruppen und Wandergeschmäcker ist das Richtige dabei. Einen fantastischen Ausblick auf Bad Harzburg und das angrenzende Harzvorland hat man von dem Großen Burgberg (483 Meter), welchen man bequem mit einer Großkabinenseilbahn erreichen kann. Oben angekommen lassen sich ebenfalls Burgruinen erkunden. Ein großer Spaß ist auch das Silberbornbad in Bad Harzburg. Bei 26 - 32 Grad Wassertemperatur kommen sowohl Wasserratten in einem kombinierten Frei- und Hallenbad auf ihre Kosten wie auch die ambitionierte Schwimmer, die in einem 25-Meter Becken ihre Bahnen ziehen können. Auch die Gastgeber der zahlreichen Ferienwohnungen im Ort können Ihnen Tipps zu weiteren Aktivitäten in und um Goslar geben.

Foto: © Markus Schweiß, Wikimedia Commons

Für Kulturliebhaber und Freunden von Industriegeschichte ist die tausendjährige Stadt Goslar mit Ihren zahlreichen Sehenswürdigkeiten wie Kirchen, Museen und mittelalterlichen Gassen ein erlebnisreiches Ziel. Die kulturellen Schätze und und das einmalige historische Flair machen die Kaiserstadt zu einem beliebten Anziehungspunkt für jung und alt. Nicht umsonst wurde die Altstadt von Goslar und das Erzbergwerk Rammelsberg 1992 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Das Bergwerk Rammelsberg, welches 1988 stillgelegt wurde, ist heute ein einzigartiges Museum, wo die Besucher viel über die regionale Industriegeschichte und Bergbau erfahren. Aber auch das harte Leben der Bergarbeiter, welche in eintausenjähriger Arbeit über 30 Millionen Tonnen Eisenerz aus dem Bergwerk an das Tageslicht befördert haben, wird dort eindrucksvoll beschrieben. Die Abfahrt mit der Grubenbahn in die spektakulär beleuchteten Stollen ist für die ganze Familie ein unvergessliches Abenteuer.

Foto: © Tobias Helfrich, Wikimedia Commons