Sehenswürdigkeiten im Harz
Wurmberg
http://www.harz-sehenswuerdigkeiten.de/wurmberg.html

© 2017 Sehenswürdigkeiten im Harz
 
 
 

Wurmberg

Als höchster Berg Niedersachsens und zweithöchster des Harzes liegt der Wurmberg mit 971 Meter über NN nördlich von Braunlage im Landkreis Goslar (Nordharz). Der Gipfel befindet sich genau südlich vom Brocken (ca. 4 Kilometer entfernt)  und beide Berge werden vom Tal der Kalten Bode getrennt. Sein Gipfel ist von Braunlage auf verschiedenen Wegen zu erreichen. Zu Fuß in ca. 2-3 Stunden oder mit der Wurmbergseilbahn in rund 15 Minuten. Auf halber Strecke befindet sich die Mittelstation, wo man zu- oder aussteigen kann, wenn ein Teil der Strecke erwandert wird. Während des Kalten Krieges befand sich auf dem Wurmberg u. a. eine vom US-Geheimdienst betriebene Lauschstation. Die entsprechenden Abhörgeräte befanden sich auf einem 81 Meter hohen Turm, welcher 1994 beseitigt wurde.

Foto: © Steffen Löwe, Wikimedia Commons

Weithin sichtbar befindet sich auf dem Berg die Skisprungschanze, die den Athleten Sprünge bis zu 80 Metern Weite erlaubt. In der Schanze befinden sich auch ein Restaurant sowie eine Aussichtsplattform, die über eine Treppe erreicht werden kann. Von dort hat man einen schönen Blick auf den Nationalpark Harz sowie auf das Brockenmassiv. Für die Wintersportler befinden sich auf dem Wurmberg sechs Skiabfahrten mit einer Gesamtlänge von zwölf Kilometern. Neben der Seilbahn sind auch drei Schlepplifte vorhanden.